Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Malessa ließt und lässt Rutesheimer Zwerchfelle wackeln

Andreas Malessa las aus seinem Luther-Buch "Hier stehe ich, es war ganz anders." Die Rutesheimer Aula war vollbesetzt, die rund 100 Zuhörer begeistert. Die zweistündige Lesung wurde musikalisch begleitet von Uli Schwenger am Klavierflügel. Sie haben das Event verpasst? Macht nichts. Hier geben wir Ihnen einen kleinen Rückblick.

Malessa entzaubert und beansprucht zugleich das Zwerchfell

Mit einer launig, humorvollen Lesung entzauberte Malessa so manche Mythen, die sich um den Reformator Luther ranken: Luthers Apfelbäumchen sei genauso Legende wie sein Thesenanschlag oder die Geschichte, seine Frau Katharina sei in einem Heringfass aus dem Kloster geflohen. Für sein Buch hat Malessa solide recherchiert. Und “bisher hat noch kein Historiker widersprochen,” meint der Hörfunk- und TV-Journalist zufrieden. Unterhaltsam und kenntnisreich zugleich unterstrich Malessa, der auch Pfarrer ist, die menschliche Seite des Reformators Luther — seine depressive Erschöpfung, seine Angstzustände, die sich langsam in Mut verwandelten, sogar seine ehelichen Freuden. Fast wie nebenbei ging es in der Lesung dann auch um das theologisch Eingemachte der Reformation, um die Rechtfertigungslehre, die Unmittelbarkeit zu Gott und natürlich: die Selbstverantwortung.

Was Luther mit dem ONE Motto zu tun hat

“Als der kleine Dicke aus Wittenberg sein ‘Hier stehe ich, …’ ausspricht, da erfindet er nicht nur den Individualismus. Er erfindet auch die Meinungsfreiheit, die Kunstfreiheit, die Pressefreiheit,” erklärte Malessa. Ein ungeheuerlicher Anspruch: Luther stellt sein Gewissen über die politische Autorität des Kaisers — ein Anspruch mit Nachwirkungen, die bis heute anhalten, so der Autor. Dann zitierte Malessa den Banner hinter, darauf das ONE Motto: “Our choices define us.” Unsere Entscheidungen machen uns aus, übersetzte Werner Dengel, Gründer und Inhaber von ONE. “Unser Leben ist nicht nur geprägt von unseren Entscheidungen, es ist die Summe dieser Entscheidungen. Wir haben die Freiheit, aber auch die Verantwortung, unser Leben zu gestalten,” so der Buchhändler Dengel.

Und falls Sie dieses Event verpasst haben sollten:
Die nächste Lesung kommt schon bald. Hier erfahren Sie mehr.

Produkte zum Thema

Hier stehe ich, es war ganz anders

Teilen

Es werden keine Komponenten zur Einbindung von sozialen Medien angezeigt.
Sollen diese künftig angeboten werden?

Verlauf

Diese Seite verwendet Cookies

Cookies helfen uns dabei, das Benutzererlebnis zu verbessern. Weitere Informationen finden sich in unserer Datenschutz-Vereinbarung.
Ich akzeptiere Cookies