Merkliste
Die Merkliste ist leer.

'Habe ich nicht genug Tumult ausgelöst?'

Martin Luther in Selbstzeugnissen
TaschenbuchKartoniert, Paperback
240 Seiten
Deutsch
2016
"Ich habe die Welt satt, sie hat mich wiederum satt ... sie meint, wenn sie mich los wäre, so wäre es gut ... Es ist doch, wie ich oft gesagt hab: ich bin der reife Dreck, so ist die Welt das weite Arschloch; darum sind wir zu Recht zu trennen." Bücher über Luther füllen ganze Bibliotheken, aber was sagt Luther selbst über sich? Seine Tischreden, Briefe und Traktate stecken voller spontaner Selbstaussagen....
mehr
Artikel ist erhältlich als e-Publikation
'Habe ich nicht genug Tumult ausgelöst?'
13EPUBePub WasserzeichenElectronic Book
sofort downloadbar
EUR9,99
Artikel gibt es auch als
'Habe ich nicht genug Tumult ausgelöst?'
13EPUBePub WasserzeichenElectronic Book
sofort downloadbar
EUR9,99
EUR11,95
Lieferbar

Produkt

Klappentext"Ich habe die Welt satt, sie hat mich wiederum satt ... sie meint, wenn sie mich los wäre, so wäre es gut ... Es ist doch, wie ich oft gesagt hab: ich bin der reife Dreck, so ist die Welt das weite Arschloch; darum sind wir zu Recht zu trennen." Bücher über Luther füllen ganze Bibliotheken, aber was sagt Luther selbst über sich? Seine Tischreden, Briefe und Traktate stecken voller spontaner Selbstaussagen. Günter Scholz hat sie erstmals systematisch ausgewertet, um Luther sein Leben selbst erzählen zu lassen. Der Reformator teilt uns mit, wie er erzogen wurde, warum er ins Kloster ging und wann er den Kampf gegen das Papsttum aufnahm. Er spricht ganz ungeschminkt über Frauen und Liebe, Musik und Essen, Türken und Juden und lässt uns teilhaben an seiner Angst vor dem Teufel und an seinen Leidenschaften. Gerade in seinen Äußerungen über sich selbst und die Welt erweist sich Luther als Meister der deutschen Sprache, der seine Meinung knapp, anschaulich, gerne drastisch und immer unvergesslich auf den Punkt bringt.
Details
ISBN/GTIN978-3-406-69811-8
ProduktartTaschenbuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Verlag
Erscheinungsjahr2016
Erscheinungsdatum29.08.2016
Reihen-Nr.6255
Seiten240 Seiten
SpracheDeutsch
Illustrationen240 S. m. 4 Abb. 194 mm

Autor

Scholz, Günter
Martin Luther (1483-1546) war Theologieprofessor an der Wittenberger Universität. Die Veröffentlichung seiner 95 Thesen zur Kritik gegen den Missbrauch des Ablasses markiert den Beginn der protestantischen Reformation. Durch seine Übersetzung der Heiligen Schrift in die deutsche Sprache wurde die Bibel erstmals auch für Laien verständlich.
Martin Luther war ein überzeugter Anhänger der Kindertaufe - und ein leidenschaftlicher Vater. Mit Katharina von Bora hatte der ehemalige Augustinermönch sechs Kinder.
Weitere Bücher von
Scholz, Günter
Holzwege
Heisswasser- und Hochdruckdampfanlagen
Rohrleitungs- und Apparatebau
Böblingen und der Traum vom Fliegen
Horst Sakulowski
Clemens Brentano 1778-1842

Inhalt/Kritik

Kritik"Ein intelligenter und kurzweiliger Beitrag zum Reformationsjubiläum."
Badische Neueste Nachrichten, 29. Januar 2017
"Ein kompakter und vielschichtiger Blick auf den Reformator."
Matthias Staber, Sindelfinger Zeitung, 24. September 2016
"[Vermittelt] ein Bild von der rhetorischen Kraft des Reformators und von seiner riesigen Themenvielfalt, vom Alltag und Weltgeschehen der Zeit."
Johan Schloemann, Süddeutsche Zeitung,...
mehr

Diese Seite verwendet Cookies

Cookies helfen uns dabei, das Benutzererlebnis zu verbessern. Weitere Informationen finden sich in unserer Datenschutz-Vereinbarung.
Ich akzeptiere Cookies